Downloaden

Sportliches Konzept als

PDF

 

Sportliches Konzept als

Power-Point

 

Sportliches Konzept

Starker Fußball für unsere Stadt - Der Jugendförderverein Stade e. V.

Sportliche Leitung:

  • Henning Porth (Präsident)
  • Malte Handke (Vizepräsident)
  • Stefan Leschinski (Jugendobmann)

Vorwort

Durch den Zusammenschluss im Jugendbereich ab D-Jugend haben die Vereine VfL Stade und TuS Güldenstern Stade die Basis geschaffen, um in Stade attraktiven Fußball zu fördern und in Zukunft zu etablieren.

Wir fühlen uns unserer Stadt verpflichtet

  • Wir wollen im Jugendbereich Breiten- und attraktiven Leistungssport in unser Stadt ermöglichen.
  • Wir wollen unseren Jugendlichen durch attraktive Rahmenbedingungen Anreize bieten, als Spieler in einem der Stammvereine und damit in Stade zu verbleiben.

Ganzheitliche Ausbildung und Persönlichkeitsförderung

  • Wir wollen die Eigenverantwortlichkeit und Eigeninitiative fördern
  • Wir wollen Selbstbewusstsein und -kritik, Motivation, Leistungswillen fördern.

Vorbildfunktion der Beteiligten

  • Wir wollen, dass unsere Trainer, Betreuer, Helfer und Funktionäre die Jugendlichen vorbildhaft betreuen.

Dieses Konzept erhebt noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit sondern wird mit den Erfahrungen der täglichen Arbeit ergänzt und verbessert.

Ferner ist dieses Konzept als ein Soll-Konzept zu verstehen; einzelne Details sind noch in der Entstehungsphase und werden Step by Step realisiert.

Wir bekennen uns zur DFB Ausbildungskonzeption und setzen diese bei uns um.

Unsere Ausbildungs- und Spielphilosophie

Schwerpunkte

  • Ausbildung der Spieler entsprechend der DFB  Ausbildungskonzeption
  • Jahrgangsspezifische Schwerpunkte trainieren 
  • Die körperliche Entwicklung der Spieler fördern
  • Die geistig/mentale Entwicklung der Spieler fördern
  • Spielsysteme und –taktiken erlernen und anwenden
  • Mannschaftsbezogene Anwendung von Spielsystem und -taktik
  • Nur als Team sind wir stark – soziale Kompetenz  als Erfolgsfaktor fördern

Ausbildungsinhalte

DFB-Ausbildungskonzept

  • Alle Ausbildungsinhalte entsprechen der DFB-Ausbildungskonzeption
  • Qualifizierte Trainer sichern die Umsetzung innerhalb des JFV
  • Auch das Grundlagentraining in den Stammvereinen entspricht der  DFB-Ausbildungskonzeption
  • Damit wird eine durchgehende Ausbildungsfolge gewährleistet

Auszug aus der DFB Ausbildungskonzeption


Wohin wollen wir mit unserem Fußball?

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Wie ist unsere Ausbildung aufgebaut?

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Mit altersgerechten Wettspielen den Ausbildungsprozess fördern

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Ausbildungsinhalte Stammvereine

Grundlagentraining (U8 bis U11)

  • Altersgerechte Vermittlung der Grundlagen im technischen, taktischen und konditionellen Bereich
  • Kennenlernen von offensiven, defensiven Positionen (keine Festlegung)
  • Kennenlernen der Torhüterposition (fester Torhüter erst ab der U10)
  • Gleiche Spielanteile für alle Spieler
  • Motorische Grundlagenausbildung bei der Ballschule und im Koordinationstraining

Die Grundlagen werden in den Stammvereinen

VfL Stade und TuS Güldenstern Stade vermittelt

Auszug aus der DFB Ausbildungskonzeption


Grundlagentraining U12 / U13

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Grundlagentraining U14 / U15

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Spezialisierungstraining U16 bis U19

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Der Leistungsaufbau im Überblick

Quelle: talente.dfb.de – Der weite Weg zum Erfolg -Ausbildungskonzeption

Trainerqualifikation

Alle Trainer haben eine gültige Lizenz

  • Trainer der Mannschaften U18/U19, B-Lizenz erwünscht
  • Trainer der 1. Mannschaften U12-U17, C-Lizenz Leistungsfußball
  • Trainer der Breitensportmannschaften U12-U17, C-Lizenz Breitensport
  • Torwart-Trainer U12 –U19, Basislizenz – Leistungslizenz erwünscht
  • Zusätzliche Schulungen durch NFV Stützpunkttrainer
  • Traineraus- und weiterbildungen werden aktiv gefördert und finanziert
  • JFV Trainer treten als Vorbild für die Spieler auf
  • Die Trainer setzten konsequent das DFB Ausbildungskonzept um

Mannschaften, Trainingseinheiten und Spielklassen

Entwicklung von der Kreisliga bis zur Regionalliga

 

Sportliche Leitung

Henning Porth
 
Präsident

Malte Handke
Sportliche Leitung
Vize-Präsident

Stefan Leschinski
Sportliche Leitung
Jugendobmann

Die Trainingsanlagen


Training in Ottenbeck - VfL Stade

1 Stadion mit Rasenplatz | 2 Trainings-Rasenplätze | 1 Kunstrasenplatz | 1 DFB Minispielfeld | 1 Sporthalle

Training auf der Camper Höhe - TuS Güldenstern

1 Stadion mit Rasenplatz | 2 Trainings-Rasenplätze | 1 Kunstrasenplatz

Fahrdienste zum Training

Für Spieler in Mannschaften ab Bezirksliga

  • Fahrdienste aus drei verschiedenen Richtungen bringen die Spieler zum Training nach Stade und wieder nach Hause
  • Die Routengestaltung hängt von den Wohnorten der Spieler ab

Scouting

Qualitative Verstärkung der Mannschaften durch Talente

  • Scouting  U12 bis U15 in Ottenbeck beim Stützpunkttraining
  • Scouting ab U16 auch in anliegenden Kreisen
  • Regelmäßige Sitzungen der Scouts mit den Jahrgangstrainern
  • Alle Scouts haben eine Trainerlizenz, sind aktuell Trainer oder waren selber Leistungsspieler
  • Sportliche und persönliche Entwicklung der Talente eng verfolgen
  • Zeitpunkt eines möglichen Wechsel besser bestimmen
  • Enge Zusammenarbeit mit DFB-Stützpunkt 
  • Zweitspielrecht nutzen, nicht unbedingt sofortiger Vereinswechsel

 

"MACH MIT BEI UNS"